Die richtige Funktionsjacke finden

Die richtige Funktionsjacke finden

Die passende Jacke für seine Outdoor-Aktivitäten zu finden, ist gar nicht so einfach. Beim Kauf einer Funktionsjacke hat man die Wahl zwischen Fleece, Soft Shell und Hard Shell. Die Funktionsjacken bestehen größtenteils aus Kunstfasern, das in aufwendigen Herstellungsprozessen zu Polyester, Polyamid oder Polypropylen weiterverarbeitet wird.

Fleece

Fleece-Jacken bestehen aus Kunstfaserwebpelz und zeichnen sich durch sehr gute Wärmeisolierung aus. Fleece gibt es in verschiedenen Stärken - von 80g/qm bis über 300g/qm. Trotz der hervorragenden Isolierung bleibt Fleece dennoch atmungsaktiv. Gleichzeitig ist man bei Regen jedoch schnell durchnässt.

Soft Shell

Soft Shell-Jacken bestehen aus mehreren laminierten Schichten, wobei die äußerste Schicht meist sehr strapazierfähig, atmungsaktiv und begrenzt wasserdicht ist. Die weiteren Schichten sind für eine gute Wärmeisolierung verantwortlich. Soft Shell-Jacken sind in der Regel angenehm zu tragen. Das Material von Soft Shell-Jacken ist sehr dehnfähig – wodurch die Jacken angenehm zu tragen sind, trotzdem bietet es Wasserdampfdurchlässigkeit und ist somit atmungsaktiv. Soft Shell ist aber nur begrenzt wasserundurchlässig und eignet sich somit nicht für Touren mit länger andauernden Regenfällen.

Hard Shell

Die klassische Regenjacken bestehen zum Großteil aus Hard Shell und werden aus Kunstfaser hergestellt. Hard Shell-Jacken bieten eine hohe Regendichtigkeit und werden oft mit einem zusätzlichen Innenfutter oder einer Innenjacke ausgestattet, um auch Wärmeisolierung zu bieten. Hard Shell ist nicht nur wasserdicht, sondern meist auch winddicht und leicht, meist jedoch nicht atmungsaktiv. Der Schweiß wird somit nicht nach außen abtransportiert.

Was brauche ich nun wirklich?

 

Spannende Tests rund um Ausrüstung

 
 

Werbung

 

PUBLIC METHODS